Intrinsische Motivation

Startseite/Intrinsische Motivation
Intrinsische Motivation 2017-04-26T10:52:29+00:00

Intrinsische MotivationIntrinsische Motivation

Der Begriff intrinsische Motivation bezeichnet das Bestreben, etwas um seiner selbst willen zu tun (weil es einfach Spaß macht, Interessen befriedigt oder eine Herausforderung darstellt).

Intrinsisch:

Interne Prozessmotivation (intrinsic process):

Das besondere Merkmal dieser Motivation besteht darin, dass jemand eine Aufgabe um ihrer selbst willen bewältigt. Beispiel: Ein Musiker spielt mit Begeisterung Gitarre, ein Controller wertet intensiv Statistiken aus, ein Autor schreibt kreative Artikel für Wikipedia oder ein Verkäufer führt engagierte Gespräche mit Kunden, einfach, weil es ihnen Spaß macht. Sie denken gar nicht lange darüber nach, warum sie das machen und welche Vorteile oder Belohnungen sie dafür bekommen.

Internes Selbstverständnis (internal self concept):

Das Verhalten und die Werte dieser Personengruppe orientieren sich an internen Standards und Maßstäben. Sie haben, meistens aus nicht mehr nachvollziehbaren oder unbewussten Gründen, eine Idealvorstellung als Leitlinie ihres Handelns verinnerlicht. So geht es dem Controller wie dem Musiker, Chirurgen, Verkäufer oder Journalisten, die etwas nach ihren Vorstellungen verändern möchten. Bei dieser Quelle der Motivation ist das Leistungsmotiv besonders stark angeregt.

Sie sind der Meinung es fehlen Begriffe oder Sie haben einen wichtigen Hinweis und wollen an dem Lexikon der Wunschschmiede mitwirken – dann teilen Sie ihr Wissen und schreiben uns.

Unterstützen Sie die Wunschschmiede mit Ihrem Wissen!

Die Wunschschmiede hilft Ihnen gerne dabei Ihren Wunsch zu erfüllen. Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Erstgespräch unter

EMail
Telefon