Cybermobbing

/Cybermobbing
Cybermobbing 2017-04-26T10:52:29+00:00

CybermobbingCybermobbing

Mit den aus dem Englischen kommenden Begriffen Cybermobbing, auch Internet-Mobbing, Cyberbullying sowie Cyberstalking werden verschiedene Formen der Diffamierung, Belästigung, Bedrängung und Nötigung anderer Menschen oder Firmen mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel über das Internet, in Chatrooms, beim Instant Messaging und/oder auch mittels Mobiltelefonen bezeichnet. Dazu gehört auch der Diebstahl von (virtuellen) Identitäten, um in fremden Namen Beleidigungen auszustoßen oder Geschäfte zu tätigen usw..
Letztlich ist Cybermobbing nichts Anderes als Hänseln, Schikanieren, Beschimpfen und Erpressen in den sozialen Online-Netzwerken. Dazu gehört der Versand von E-Mails oder SMS, die Belästigung im Chat oder im Instand Massaging, auf Webseiten oder durch die Verbreitung von Videos. Genutzt werden öffentliche, halb-öffentliche oder private Foren, in denen der Betroffene vor einem breiten Publikum fertiggemacht werden soll.
Der große Unterschied zum Mobbing in der realen Welt ist, dass sich der Mobbende in der virtuellen Welt weitgehend anonym bewegen kann.

Ähnliche Begriffe:

Cyberbullying
– Cyberstalking
– Internet-Mobbing

Sie sind der Meinung es fehlen Begriffe oder Sie haben einen wichtigen Hinweis und wollen an dem Lexikon der Wunschschmiede mitwirken – dann teilen Sie ihr Wissen und schreiben uns.

Unterstützen Sie die Wunschschmiede mit Ihrem Wissen!

Die Wunschschmiede hilft Ihnen gerne dabei Ihren Wunsch zu erfüllen. Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Erstgespräch unter

EMail
Telefon