Meine Erfahrungen aus der Mobbing Beratung München

/Meine Erfahrungen aus der Mobbing Beratung München

Meine Erfahrungen aus der Mobbing Beratung München

Meine Erfahrungen aus der Mobbing Beratung München

Warum schreibe ich gerade diesen Artikel über die Mobbing Beratung München? Bereits an meinem ersten Arbeitsplatz vor über 12 Jahren in München kam ich mit dem Thema Mobbing in Kontakt. Ich war damals auf einem Lehrgang in der Nähe von Deggendorf in Bayern zum Thema Gesundheit am Arbeitsplatz und lernte an einem Dienstag etwas über Mobbing, dessen Folgen, Lösungsmöglichkeiten und  die Prävention neuer Mobbingfälle von den Referenten Gunkel und Ludwig.  Von da an verfolgt mich das Thema Mobbing in meiner gesamten beruflichen Laufbahn, sei es als ehemaliger Angestellter, als ehemaliger Betriebsrat und heute als selbstständiger Trainer und Coach. Mobbing kommt sowohl in Schulen, Ausbildungsstätten als auch in Firmen und Unternehmen vor. Das Thema ist unheimlich vielfältig und wird sehr oft in den Medien, im Internet und Fernsehen beleuchtet.

MobbingberatungDefinition von Mobbing:

Mobbing ist abgeleitet von dem angelsächsischen Begriff „to mob“. Dieser bedeutet: Anpöbeln, angreifen, sich stürzen auf. Die Bezeichnung Mobbing wurde von Heinz Leymann Anfang der achtziger Jahre eingeführt. Der Arbeitswissenschaftler entdeckte dieses Phänomen bei einer Untersuchung in Schweden. Gegenstand dieser Untersuchung war: Abbau von psychisch stressenden Verhältnissen und Bedingungen am Arbeitsplatz.
Seit der ersten wissenschaftlichen Beschäftigung z.B. durch Prof.Leymann in Schweden, haben sich immer mehr Fachleute und die Medien mit Mobbing am Arbeitsplatz befasst. Was dazu geführt hat, dass das Wort Mobbing in der Alltagssprache zu einem Synonym für “schlechte Behandlung und fertigmachen” geworden ist. Heinz Leymann definiert Mobbing folgendermaßen: „Der Begriff Mobbing beschreibt negative kommunikative Handlungen, die gegen eine Person gerichtet sind (von einer Person oder mehreren anderen Personen) und die sehr oft und über einen längeren Zeitraum hinaus vorkommen und damit die Beziehung zwischen Täter und Opfer kennzeichnen.“ Statistisch wurde festgelegt, dass es sich um Mobbing handelt, wenn die feindseligen Handlungen mindestens ein halbes Jahr dauern und mindestens einmal pro Woche vorkommen.

Konflikte, sowie einmalige oder mehrmalige Unverschämtheiten sind kein Mobbing!

Einmalige oder mehrmalige Unverschämtheiten, wie sie im zwischenmenschlichen Bereich eben vorkommen, können deshalb noch lange nicht als Mobbing bezeichnet werden. Dies stellt auch ein Problem bei der Verwendung des Begriffs in der Alltagssprache dar. Frei nach dem Motto, dass Mobbing nur ein neuer Begriff für eine alte Tatsache ist, die man zuvor mit Intrige, Hänseleien und Verleugnung usw. benannt hat. Mobbing ist eher ein Entwicklungsprozess, der eine gewisse Eigendynamik erlangt, wenn nicht in diesen eingegriffen wird. Dies ist der entscheidende Aspekt: „Denn der Hauptgrund dafür, dass Mobbing Menschen zugrunde richtet ist der, dass man es geschehen lässt, dass niemand rechtzeitig eingreift.“ -> Es herrscht Lebensangst im Alltag.

mobbing beratung münchenWarum ich die Mobbing Beratung in München anbiete?

Zum einen liegt es auf der Hand, mein Hauptwohnsitz ist München und der Sitz der Wunschschmiede ist ebenfalls dort, daher der Artikel über Mobbing Beratung München. Gerade in meiner Zeit als Betriebsrat habe ich sehr oft Fälle von Mobbing und Bossing erlebt und sammelte Erfahrungen in der Mobbingberatung, der Mobbing Prävention und dem Mobbingcoaching. Ich habe festgestellt, dass jeder Betroffene Höllenqualen erleidet und Mobbing das gesamte Leben eines Menschen zerstört. Die Opfer sind fast immer hilflos und ihnen fehlen die Strategien sich zu wehren! Ein Konsens zwischen Tätern und Opfern ist oft nur mit professioneller Hilfe möglich. Vielen Mobbingopfern konnte ich bereits Hilfe und Unterstützung anbieten, daher ist es mein Ziel sowohl über Mobbing und dessen Folgen aufzuklären als auch bestehende Mobbingfälle zu lösen! Jeder neue Mobbingfall ist einer zu viel! Daher biete ich die Mobbbingberatung in München und in der gesamten DACH – Region an. Die Beratung richtet sich an Privatpersonen, Schüler, Lehrer, Betriebsräte, Ausbildungsstätten, Schulen, Firmen und Unternehmen. Mein Ziel ist es ein Zeichen gegen Mobbing, Bossing und Cybermobbing zu setzen, aufzuklären und Mobbingfälle zu lösen! Fakt ist: Jeder, aber auch wirklich jeden kann es treffen!

5 Tipps und Sofortmaßnahmen gegen Mobbing  aus der Mobbing Beratung München:

  • Rechtzeitig reagieren, nicht zu lange warten!
  • Deutlich machen, dass das Verhalten unerwünscht ist!
  • Mit einer Person des Vertrauens darüber sprechen!

Allein und ohne Unterstützung können nur wenige Mobbing-Opfer den Konflikt am Arbeitsplatz, Schule, Gemeinschaft, etc. lösen. Deshalb ist es umso wichtiger, sich Rat, Hilfe und Unterstützung zu holen. Um neue Kraft und Motivation zu schöpfen, ist oftmals ein Gespräch mit guten Freunden oder Familienangehörigen sehr hilfreich. Sich einmal alles von der Seele reden und Beistand zu bekommen ist ein wichtiger Punkt

  • Entscheiden ob Hilfe von einer dritten Person (professionelle Hilfe) notwendig ist!

Die Betroffenen haben kaum eine Chance diesen Konflikt aus eigener Kraft zu beenden, deshalb sollten sich Betroffene gut informieren und ggf. seriöse Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen, um wenigstens ohne gesundheitlich Schäden aus dieser Situation zu kommen. Auch wenn Sie Hilfe in Anspruch nehmen, ist das natürlich keine Gewähr für den Erhalt des Arbeitsplatzes, den Verbleib in der Schule/ Klasse/ Gemeinschaft! Eine gute Alternative sind auch Selbsthilfegruppen, die einen festen Treffpunkt haben. Die Adressen finden sich im Internet über die Navigation oder im Telefon Buch.

  • Vorfälle Aufschreiben, z.B.: Mobbingtagebuch führen!

Das heißt den Vorfall aufschreiben, die Situation kurz beschreiben, wer hat gemobbt, Datum, Ort, Beteiligte und falls vorhanden Zeugen benennen, wie die eigene Reaktion und eventuell getroffene Gegenmaßnahmen waren und ob aus dem Angriff gesundheitliche Folgen entstanden sind. Durch das Tagebuch kann dann auch noch zu einem späteren Zeitpunkt das Geschehen nachvollzogen werden, was für Gespräche oder – falls erforderlich – für rechtliche Schritte sehr nützlich sein kann. (nur so können sie glaubhaft von Mobbing sprechen)!

Erstgespräch vereinbaren

Soforthilfe bei Mobbing

Jeder Mobbingfall ist einer zu viel! Du brauchst professionelle Hilfe für den Umgang mit Mobbing. Nutze die Erfahrungen der Wunschschmiede in der Lösung und Prävention von bestehenden Mobbingfällen! Bereits im Erstgespräch erhälst Du wertvolle, sofort umsetzbare Tipps wie Du dich bei Mobbing in der Schule, am Arbeitsplatz oder bei Cybermobbing verhälst! Gib Mobbing keine Chance!
Erstgespräch vereinbaren

Jetzt bin ich gespannt und neugierig auf ihre Kommentare, Antworten, Rückmeldungen, Meinungen, gerne auch persönliche Erfahrungen rund um das Thema Mobbingberatung und Mobbing Beratung München!

Viel Erfolg – für ein Leben ohne Mobbing! Gib Mobbing keine Chance!

Info zum Autor:

Seit über zehn Jahren arbeite ich, Andreas Schmied, mit Menschen zusammen, die unterschiedlicher nicht sein können. Sei es mit Menschen mit Behinderungen in Behindertenwerkstätten, Arbeitnehmern und Arbeitgebern in Unternehmen, mit Betriebsräten, Menschen in Lebenskrisen, in der Erwachsenenbildung, sowie mit Schülern und Lehrern. Im Laufe meines beruflichen Werdegangs habe ich unterschiedliche Ausbildungen absolviert, u.a. als Diplom Sozialpädagoge (FH), Trainer und Coach. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind ständige Begleiter meines Lebens. Bereits in jungen Jahren sammelte ich ehrenamtlich als Leiter der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg und als Mitglied des Jugendparlaments der Gemeinde Unterhaching erste Erfahrungen für meine berufliche Zukunft.

31 Kommentare

  1. Nicole 8. August 2017 um 11:05 Uhr- Antworten

    Sehr schön geschrieben und toll, das es sowas gibt.
    Würde ich demnächst gerne auf meiner Facebook-Seite posten wenn ich darf? Ich finde das Thema unglaublich wichtig und da so viele Menschen unter Mobbing leiden, ist es schön zu lesen, dass es solche Hilfsstellen überhaupt gibt.

    Alles liebe

    • Andreas 8. August 2017 um 11:10 Uhr- Antworten

      Hallo Nicole,

      vielen Dank für die positive Rückmeldung! Freut mich zu lesen, Mobbing Beratung ist enorm wichtig und der Bedarf riesig. Leider ist es heutzutage immer noch so, dass das Thema Mobbing für viele totgeschwiegen wird. Klar, darfst Du es auf deiner Facebookseite teilen und posten!

      Viele Grüße

      Andreas

  2. Julia 8. August 2017 um 20:01 Uhr- Antworten

    Lieber Andreas,
    Toller Artikel und ein sehr gutes und vor allem wichtiges Angebot. Ich denke Mobbing hat fast jeder schon mal erlebt oder mitbekommen, dass jemand anders gemobbt wird. In meiner Schulzeit war ich selbst betroffen und weiß, was das auslösen kann. Im Beruf habe ich Mobbing noch nicht mitbekommen, was aber nicht heißt, dass es nicht vorkommt. Ich bin sehr froh, dass es solche Angebote gibt und bin mir sicher, du kannst schnelle und kompetente Hilfe bieten. LG Julia

    • Andreas 9. August 2017 um 9:04 Uhr- Antworten

      Liebe Julia,

      vielen Dank für deinen ausführlichen und positiven Kommentar zu meiner täglichen Arbeit. Traurig zu lesen, dass Du selbst von Mobbing betroffen warst. Das Schlimme ist, es kann jeden treffen und jeder kennt jemanden, der schon gemobbt wurde. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du nie wieder so eine Erfahrung machen musst, wie in deiner Schulzeit.

      Alles Gute und viele Grüße

      Andreas

  3. Cynthia 8. August 2017 um 21:07 Uhr- Antworten

    Ein toller und interessanter Artikel und ein super wichtiges Angebot. Super, dass es das gibt.

    • Andreas 9. August 2017 um 8:51 Uhr- Antworten

      Dankeschön für dein Feedback! Freut mich zu lesen, dass bestärkt mich, dass ich das richtige mit meiner Selbstständigkeit mache.

  4. Sigrid Braun 8. August 2017 um 22:34 Uhr- Antworten

    Ich finde es wirklich ganz fantastisch von dir solch eine Hilfe anzubieten. Mobbing ist ja ein Problem, dass in dieser Zeit sehr häufig besteht. Eine super Idee von Dir!
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Andreas 9. August 2017 um 8:57 Uhr- Antworten

      Dankeschön, Sigrid für deine positive Rückmeldung, der Bedarf ist riesig und Mobbing leider immer mehr auf dem Vormarsch!

      Viele Grüße

      Andreas

  5. Nicoletta-Maria Wolfsbauer 8. August 2017 um 22:45 Uhr- Antworten

    Lieber Andreas,
    danke für die Zusammenfassung und deine Erklärungen. Ich persönlich war glücklicherweise noch nie betroffen, mache mir aber schon Sorgen, dass meine Kinder evt. einmal Opfer einer Mobbingattacke werden könnten. Gerade im Internet passieren solche Sachen sehr leicht und das ganze bekommt eine nie vorher da gewesene Dynamik, die mich wirklich verstört.

    Liebe Grüße,
    Nicoletta-Maria

    • Andreas 9. August 2017 um 8:55 Uhr- Antworten

      Guten Morgen Nicoletta-Maria,

      danke für deinen Kommentar. Hoffe Du wirst auch niemals von Mobbing betroffen sein. Bzgl. deiner Kinder kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Du dir Sorgen machst. Grade das Thema Cybermobbing ist nicht zu unterschätzen… Ich empfehle Dir, jegliche Veränderungen in den Verhaltensweisen deiner Kinder ernst zu nehmen und darauf einzugehen. Gut ist es auch, offen und ehrlich mit deinen Kindern über die Entstehung und Folgen von Mobbing und Cybermobbing zu sprechen!

      Viele Grüße

      Andreas

  6. WasserMilchHonig 9. August 2017 um 8:58 Uhr- Antworten

    Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung. Ich war gerade beruflich selbst betroffen, da es um einen höher bewerteten Posten ging und da wurde durch einen Kollegen massiv gemobbt. Ich hatte das Glück, tolle Kollegen zu haben, die hinter mir gestanden sind und so konnte ich das durchhalten. Es gibt nichts schlimmeres bei Männern als verletzte Eitelkeit……

    • Andreas 9. August 2017 um 9:43 Uhr- Antworten

      Guten Morgen Marina,

      danke für deine positive Rückmeldung. Solche Situationen, wie Du beschrieben hast, kenne ich nur zu gut aus meiner täglichen Arbeit. Traurig zu lesen, dass Du gemobt wurdest, immerhin schön, dass deine Kollegen zu Dir stehen! Gab es Konsequenzen für den mobenden Kollegen?

      Alles Gute und viele Grüße

      Andreas

  7. Ina Apple 9. August 2017 um 10:37 Uhr- Antworten

    Lieber Andreas,
    wie du auch schreibst wird der Begriff Mobbing heutzutage sehr schnell benutzt. Da gibts eine Ungereimtheit und schon ist es „Mobbing“. Allerdings ist es wichtig, dass den Personen, die tatsächlich gemobbt werden geholfen wird, und da finde ich die Mobbing-Beratung absolut sinnvoll.
    Liebe Grüße, Ina

    • Andreas 9. August 2017 um 10:51 Uhr- Antworten

      Liebe Ina,

      dankeschön für deinen Kommentar, in allem genanntem stimme ich Dir zu!

      Liebe Grüße

      Andreas

  8. Alexandra 9. August 2017 um 11:12 Uhr- Antworten

    Lieber Andreas, das ist wirklich ein toller Beitrag, ich war auch schon persönlich betroffen und wusste nicht das eine Mobbingberatung gibt. Leider wird dieses Thema oft nur still verarbeitet. Ich versuche schon meinen Kindern beizubringen wir man mit Mobbing umgeht und was das ist. Für mich ist das ein sehr wichtiges Thema da die Gesellschaft leider immer Oberflächlicher wird. Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag Alex von https://margreblue.de

    • Andreas 9. August 2017 um 12:10 Uhr- Antworten

      Hallo Alex,

      danke für deinen Kommentar und die positive Rückmeldung zu meinem Beitrag, ich stimme Dir in allen von Dir genannten Punkten zu. Tut mir leid zu hören, dass Du auch eine Mobbing Betroffene warst. Es ist dringendst an der Zeit für ein Umdenken in der Gesellschaft! Aufklärung kann dabei helfen!

      Viele Grüße

      Andreas

  9. Nadine von tantedine.de 9. August 2017 um 12:26 Uhr- Antworten

    Hey Andreas!
    Sehr toller Beitrag. Ich wusste nicht, dass es sogar eine Anlaufstelle für Mobbing Opfer gibt. Es ist echt schrecklich für die Betroffenen und es ist gut, dass es Profis gibt, die sich Zeit nehmen für die Betroffenen.

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    • Andreas 9. August 2017 um 12:51 Uhr- Antworten

      Hallo Nadine,

      danke für deinen positiven Kommentar, freut mich zu lesen! Das bestärkt mich in meinem Job!

      Viele Grüße

      Andreas

  10. Fabian Aschauer 9. August 2017 um 14:31 Uhr- Antworten

    Das ist ein wirklich sehr interessanter Artikel.
    Es kommt immer häufiger zu Mobbing. Ich habe es selbst schon in meiner Schulzeit gesehen! Echt schlimm.
    Die Tipps sind sehr hilfreich!

    Beste Grüße Fabian

    • Andreas 9. August 2017 um 15:00 Uhr- Antworten

      Hallo Fabian,

      freut mich, dass mein Artikel gefällt! Recht herzlichen Dank für deinen Kommentar, da hast Du leider in allem Recht! Es wir dZeit zu handeln, durch Aufklärung und Prävention!

      Viele Grüße

      Andreas

  11. Kristina 9. August 2017 um 15:03 Uhr- Antworten

    Hallo Andreas,

    Das ist ein sehr ernstes Thema und ich finde es gut, dass thematisiert wird. Als jemand, der nicht in DE geboren worden ist, weiß ich ganz genau was Mobbing ist. Leider durfte ich das an mir erfahren. Damals als Jugendliche habe ich alles zu Herzen genommen. Aber zum Glück gab es da eine Lehrerin, an die ich mich anvertrauen konnte. Und das rate ich jedem: sucht euch Hilfe bei einer Person eures Vertrauens. Lasst es nicht zu, dass die mobbende gewinnen. Meistens haben sie selbst ein Problem mit sich selbst oder der Welt. Und da sie nicht wissen wie sie damit umgehen, lassen Sie es leider an anderen aus.

    LG
    Kristina

    • Andreas 9. August 2017 um 15:12 Uhr- Antworten

      Hallo Kristina,

      da sprichst Du mir aus dem Herzen, ich gebe Dir in allem gennatem Recht! Sich Hilfe und Unterstützung zu holen ist ganz wichtig! Leider trifft Mobbing so viele und auch dich hat es getroffen. Das Thema ist sehr ernst und brandaktuell!

      Viele Grüße

      Andreas

  12. Kathrin 9. August 2017 um 15:05 Uhr- Antworten

    Lieber Andreas,

    ein sehr informativer Artikel und ein großartiges Angebot von dir! Ich glaube, dass viel mehr Menschen gemobbt werden, als man vermutet. Wichtig ist, frühzeitig aufzuklären.

    LG Kathrin

    • Andreas 9. August 2017 um 15:07 Uhr- Antworten

      Hallo Kathrin,

      danke für deinen Kommentar. Da stimme ich Dir zu, leider werden so viele Menschen gemobbt und man bekommt es nicht mit, es wird weggeschaut oder schlicht und einfach ignoriert. Aufklärung ist ganz wichtig, so lässt sich Mobbing eindämmen!

      Viele Grüße

      Andreas

  13. Jacqueline 9. August 2017 um 16:00 Uhr- Antworten

    Hallo Andreas

    Wieder ein super Bericht!

    Mein Mann besucht auch regelmässig Kurse über das Thema Mobbing, da er in der Geschäftsleitung ist!

    Hab einen schönen Nachmittag!

    LG
    Jacqueline

    • Andreas 10. August 2017 um 8:20 Uhr- Antworten

      Guten Morgen Jacqueline,

      vielen Dank für dein positives Feedback. Finde ich super, mit deinem Mann, dann hat die Firma in der er tätig ist die Zeichen der Zeit erkannt! Hoffe es nehmen sich viele andere Unternehmen, Schulen und Ausbildungsstätten daran ein Beispiel.

      Viele Grüße

      Andreas

  14. Sigrid Braun 9. August 2017 um 17:10 Uhr- Antworten

    Ich finde es sehr gut von dir, dass du dich mit dem Mobbingproblem beschäftigst. Ich wünsche dir, dass viele dein Angebot für Hilfe annehmen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Andreas 10. August 2017 um 8:23 Uhr- Antworten

      Guten Morgen Sigrid,

      danke für deinen Kommentar und die guten Wünsche, dass hoffe ich auch! Mein Wunsch und mein Ziel ist es aktiv Mobbing zu bekämpfen, die Menschen wachzurütteln und Prävention in Firmen, Schulen und Ausbildungsstätten durchzuführen.

      Viele Grüße

      Andreas

  15. Jasmin 12. August 2017 um 12:35 Uhr- Antworten

    Hallo, das ist ein sehr gutes und sehr wichtiges Angebot, das du da machst. Mobbing ist ein thema, das so unterschiedlich aufgefasst wird- einerseits neigen viele Menschen dazu jeden kleinen Disput unter den Begriff Mobbing zu betiteln, andererseits wird oft zu lange nicht richtig wahrgenommen oder ernst genommen, wenn es tatächlich zu Mobbing kommt.

  16. Teresa 24. August 2017 um 14:14 Uhr- Antworten

    Lieber Andreas,

    das ist ein hilfreicher Artikel und auch ein wichtiges Angebot von Dir. Eine Bekannte von mir hat auch lange unter Mobbing gelitten. Man muss sich auch immer bewusst sein, dass Mobbing-Opfer Rechte haben: Das geht vom Beschwerderecht bis zu Schadensersatzansprüchen und auch der Arbeitgeber hat Pflichten, ein Mobbing-Opfer zu schützen (vgl. https://www.betriebsrat.de/portal/betriebsratslexikon/M/mobbing.html). Es ist also nicht nur alleinige Verantwortung des Opfers aus diesem Teufelskreis zu entkommen. Aber mit Hilfe geht natürlich alles besser.

    Viele Grüße und mach weiter so!

    • Andreas 24. August 2017 um 15:41 Uhr- Antworten

      Hallo Teresa,

      danke für deine ausführliche Rückmeldung zu meinem Artikel! Freut mich, dass Du mein Angebot als hilfreich empfindest! Danke für den Hinweis mit dem Arbeitgeber, da hast Du vollkommen Recht! Der Arbeitgeber ist da in der Pflicht und gefordert! Oft sehen Arbeitgeber leider darüber hin weg!

      Viele Grüße

      Andreas

Hinterlassen Sie einen Kommentar